Drucken

Angelkartenpreise

Veröffentlicht in Angeln

Was kostet das Angeln in den Gewässern an der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier die Preise für die Gewässer rund um den Krakower See für das Jahr 2013.

Angeln Krakower SeeIn Mecklenburg-Vorpommern gibt es keine freien Angelgewässer, in die man ohne um Erlaubnis zu fragen seine Angelrute halten darf. Die Seen werden entweder von Privatpersonen, Unternehmen oder Kommunen bewirtschaftet. Außerdem gibt es natürlich noch die LAV-Angelgewässer und die DAV-Angelgewässer oder Fischgründe, die von örtlichen mecklenburger Angelvereinen betrieben werden.

Grundsätzlich sind die Angelgewässer nicht beschildert. Der Angler muss sich also selber darum kümmern, wenn er an einem bestimmten See oder Fluss angeln möchte. Die Erlaubnis ein bestimmtes Gebiet zu beangeln, nennt man Angelkarte oder Angelerlaubnis und wird vom jeweiligen Bewirtschafter vergeben beziehungsweise verkauft.

Die Bimes (Binnenfischrei GmbH), ein Unternehmen aus Mecklenburg, bewirtschaftet ein Großteil der Angelgewässer rund um Krakow am See. Sie unterscheidet sechs Gewässer rund um den Krakower See. Zu erwerben sind Tageskarten, Wochenkarten und Jahreskarten.

Die Angelkarte für den Krakower Untersee, mit 722 Hektar größtes Angelgewässer, kostet 14,00 Euro (Tageskarte) 29,00 Euro (Wochenkarte) und 139,00 Euro (Jahreskarte). Außerdem gibt es ermäßigte Jahreskarten für Mitglieder im Landesanglerverband von Mecklenburg-Vorpommern (LAV/MV). Diese kostet 62,00 Euro.

Preise Angelkarten Krakower See

Die Preise für Angelkarten sind im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich erhöht worden. Grob gerechnet zahlte man für Tages und Wochenkarten über 10% mehr als letztes Jahr. ImJar 2013 blieben die Preise stabil.

Hier die Preise für die Angelkarten für die anderen Gewässer rund um den Krakower See. (Quelle: Bimes Binnenfischerei GmbH, Stand 01/2013)

  • Derliener See, Altdorfer See und Karower See, 14,00 Euro (T), 34,00 Euro (W) 110,00 Euro (J)
  • Kuchelmißer See, 20,00 Euro ((T), 55,00 Euro (W), 175,00 (J)
  • Ortsee 14,00 Euro (T), 34,00 Euro (W) 135,00 Euro (J)
  • Groß Bäbeliner See 14,00 Euro (T), 29,00 Euro (W)
  • Langsee, 20,00 Euro ((T), 55,00 Euro (W), 179,00 (J)

Preise Angelkarten LAV-Gewässer

Neben den Gewässern der Bimes gibt es noch Seen, die vom LAV-Mecklenburg bewirtschaftet werden. Für Gastangler werden auch Angelkarten für drei Tage ausgegeben. Die Preise für eine Gastangelberechtigung gestalten sich, wie folgt.

  • Tageskarte: 10,00 €
  • Drei-Tages-Karte: 25,00 €
  • Wochenkarte: 36,00 €
  • Monatskarte: 90,00 €
  • Jahreskarte: 155,00 €

Zu erwerben sind die Karten bei der Geschäftsstelle des Landesanglerverbandes

Quelle: LAV-Mecklenburg, (Stand 06/2011)


Diese Artikel interessieren Leser, die sich für Angelkartenpreise am Krakower See interessiert haben:

 

 

Kommentare (4)
4Freitag, 12. August 2011 13:03
Rüdiger Schramm


Die Angelkartenpreise sind okay, wenn man was fängt. Ich hatte dieses Jahr Glück. Also beschwere ich mich nicht.


3Freitag, 15. Juli 2011 18:48
christian


hallo, also von solchen preisen träumen wir aus bayern bei uns kostet eine tageskarte 10 bis 14 euro und eine jahreskarte ab 180 euro da ist das doch ein schnäppchen


2Mittwoch, 15. Juni 2011 20:58
Herbert Ronder


Preise sind okay. Wochenkarte für 25 Euro. Das sind weniger als 4 Euro pro Tag.


1Freitag, 20. Mai 2011 22:53
Schmelzer
Die Angelkartenpreise sind ganz schön happig. Für vier Tage haben wir für zwei Personen 50 Euro gezahlt. Ein Wahnsinn.