Drucken

Angeln: Barsch

Veröffentlicht in Angeln

Barsch angeln im Serrahner Wasser, Krakower SeeDer Barschbestand im Krakower See ist weiterhin gut.

Viele Angler, die ich in letzter Zeit gesprochen habe, waren mit den Barschen sowohl von der Menge als auch von der Größe her zufrieden.

Den Fisch kann man ganzjährig fangen. Der Sommer ist die beste Barschzeit, aber auch im Mai beißt der Barsch sehr häufig. Geangelt wird meistens vom Boot in der Nähe der Scharkanten und natürlich bei den Barschbergen im See. Erhebungen gibt es im Krakower See ja recht viele (Gruber See, Stadsee, Serrahner Wasser bei Seegrube)

Der Fisch beißt auch tagsüber, am besten aber in der Dämmerung und morgens. Die am häufigsten benutzten Köder sind Blinker, Gummifische, Köderfische (natürlich keine lebenden), Spinner, Twister und Wobbler.

Der Barsch ist ein leckerer Speisefisch. An der Mecklenburgischen Seenplatte wird er im Sommer meistens auf der Terrasse des Ferienhauses gegrillt und mit einem leckeren Pils genossen. Traditionell wird er in Mecklenburg einfach gesalzen, mit Ei in Mehl und Semmelbrösel gewendet und mit Butter in der Pfanne gebraten.

Hier noch ein schönes Video von Anglerurlaubern, die im Sommer 2009 am Krakower See auf Barsch geangelt haben.


angeln auf barsch im krakower see , august 2009 von hebeda


Diese Artikel interessieren Leser, die sich für Angeln: Barsch interessiert haben:


 

Kommentare (3)
3Dienstag, 14. Mai 2013 15:25
Franke
In Seegrube vom Ufer gut Barsch gefangen.
2Mittwoch, 18. April 2012 00:07
Ricco Perm


Kann ich bestätigen.


1Sonntag, 16. Oktober 2011 23:24
Gunnar


Barsch geht eigentlich immer am Krakower See.