Drucken

Angeln: Fischbestand

Veröffentlicht in Angeln

Wie sieht es aus mit dem Fischbestand? König im Teich ist natürlich der Hecht.

 

Speziell im Mai und dann wieder im Herbst ziehen die Petrijünger auf den Krakower See um ihn zu fangen. Aber auch unter Karpfenspeziallisten hat der See einen guten Ruf. Welche Fische sonst noch im Krakower See leben, finden Sie hier.

 

Angeln am Krakower See, Mecklenburgische SeenplatteAußerdem tummeln sich Aal, Barsch, Brasse, (Blei) Plötze, Schleie und Zander im Gewässer. Die schwerste Schleie in Mecklenburg-Vorpommern wurde 2010 im Krakower See gefangen. Die Brasse, ein Fisch aus der Familie der Karpfen ist der Hauptfisch des Sees. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über Fangzeiten, Schonzeiten und welcher Fisch wieder in den See muss.

 

Fischarten Krakower See - Mecklenburg

Fisch

Mindest-

maß

Schonzeit

Hauptsaison

vom Ufer

vom Steg

Aal

50 cm

01.12-28.02

April - Juni

ja

Barsch

17 cm

 

ganzjährig

nein

Brasse

-

 

Sommer

möglich

Hecht

45 cm

01.01-30.04

Mai, Herbst

nein

Karpfen

40 cm

 

Mai - Oktober

möglich

Plötze

-

 

ganzjährig

möglich

Schleie

-

 

nicht Winter

möglich

Zander

45 cm

 

Mai, Herbst

nein

 

 

 


Diese Artikel interessieren Leser, die sich für Angeln: Fischbestand interessiert haben:

 

 


 

 

 

Kommentare (3)
3Samstag, 24. März 2012 21:42
Rodererich
Zander wird aber eher selten gefangen. Hecht lief 2011 bei mir gut.
2Sonntag, 16. Oktober 2011 23:10
Gunnar


Früher hat jeder aus dem See was rausgezogen. Früher wars ein Anglerparadies. Heute ist es ein normaler See in dem man Fisch fangen kann, oder halt nicht.


1Freitag, 12. August 2011 13:04
Rüdiger Schramm


Weißfisch ist wirklich viel vorhanden. Aal habe ich noch nie gesehen, vielleicht am Nebelabfluss.