Drucken

Vor dem Angeln

Veröffentlicht in Angeln

Bevor es losgeht mit dem Angeln, sollte man mal bei der Touristeninformation in Krakow am See vorbeischauen.

 

Angeln am Krakower SeeDie ersten Schritte angelbegeisteter Urlauber am Krakower See sollten zur Touristeninformation in Krakow am See führen. Erstens muss man mal die Angelkarten lösen. Auf dem See wird vor allem in der Angelsaison relativ gründlich kontrolliert. Die Strafen für das Schwarzangeln sind saftig. Offiziell nennt sich das dann Fischwilderei nach § 292-295 StGB. Bußgeld folgt.

 

Der zweite Grund die Touri-Information in Krakow aufzusuchen ist die Tiefenkarte, die man dort im Angelprospekt der Gemeinde erhält. Sie zeigt relativ genau, wo im Krakower See die Scharkanten und Barschberge liegen. Diese Tiefenkarte sollte man als Orientierung auf alle Fälle auf dem See dabei haben, wenn man auf Angeltour geht.

 

Geöffnet hat die Touristen-Information in Krakow am See vom 1. Mai bis zum 30. September von Montag bis Freitag von 9.00 – 19.00 Uhr. Am Samstag (Hauptanreisetag) und Sonntag ist das Büro von 10.00 – 14.00 Uhr besetzt. In der Nebensaison (Oktober bis April) ist am Samstag und Sonntag geschlossen. Unter der Woche schließt die Information zwei Stunden früher.

 

Tipp: Wenn der Vermieter ihres Ferienhaus oder ihrer Ferienwohnung besonders hilfsbereit ist, besorgt er die Tiefenkarte und die Angelkarten im Voraus, so dass sie im Ferienhaus bei Ankunft bereitliegen.

 


Diese Artikel interessieren Leser, die sich für Vor dem Angeln interessiert haben:

 

 


 

 

 

Kommentare (2)
2Sonntag, 16. Oktober 2011 23:29
Gunnar


Jo freundlich, aber sie kassieren trotzdem ab.


1Donnerstag, 16. Juni 2011 10:39
Gerd S.
Was ich noch erwähnen möchte ist die extrem freundliche und nette Bedienung der Touristinfo Krakow am See zwecks Angelkartenbestellung vor dem Urlaub.