Drucken

Badewasserqualität ausgezeichnet

Veröffentlicht in Baden und Wassersport

Blick auf den Krakower SeeDie Wasserqualität des Krakower Sees ist 2011 erneut mit der Bestnote "Zum Baden sehr gut geeignet" bewertetet worden.

 

Alle fünf getesteten Badestellen erhielten das begehrte Siegel.

 

Die zuständigen Behörden entnehmen in der Zeit vom Mai bis September alle vier Wochen Proben und ermitteln die Wasserqualität. Grundlage der Auszeichnung sind europaweit einheitliche Richtlinien. Schon in den vergangenen Jahren wurden an den Badestellen stets die Bestnoten erreicht. Gemessen wird die Wasserqualität an den Badestellen Neu Zietlitz, Wadehäng, Serrahn, sowie der Badestrand an der städtischen Badeanstalt und die Badestelle am Campingplatz.

 

Gründe für die sehr gute Qualität des Wassers ist der Zufluss und der Abfluss des Flusses Nebel, die ausgedehnten Naturschutzgebiete und geringe Besiedlungsdichte. Auch viele kleinere Seen im Umland wurden überprüft und als sehr gut geeignet bewertet.

 

Nicht so gut schneiden einige Badestellen im Plauer See ab. Hier wurde nur noch die zweitbeste Qualitätsstufe" zum Baden Gut geeignet" erreicht. Das Ministerium für Soziales und Gesundheit in Mecklenburg-Voerpommern veröffentlicht die Ergebnisse innerhalb der Badesasion immer relativ zeitnah. Die europaweiten Badewasseranalysen hingegen werden meistens mit einem Jahr Verspätung veröffentlicht.

 


Diese Artikel interessieren Leser, die sich für Badewasserqualität interessiert haben: