Drucken

Teterow

Veröffentlicht in Städte und Dörfer

Das kleine Städtchen Teterow ist so etwas wie die Hauptstadt der Mecklenburgischen Schweiz und bietet dem Besucher einen historischen Altstadtkern und zwei Superlative, die man gar nicht erwartet.

 

Teterow liegt in der Mecklenburgischen Schweiz, ist circa 15 Kilometer von den beiden großen Seen der Mecklenburgischen Schweiz (Malchiner See und Kummerower See) entfernt und hat circa 10.000 Einwohner.

 

Die Altstadt ist allemal einen Spaziergang wert. Beachten sollte man die Kirche St. Peter und Paul. Sie steht am Marktplatz und ist ein Backsteinbau, bei dem mehrere Baustile vermischt wurden.

 

Freunde der Backsteingotik kommen bei den beiden noch erhaltenen Stadttoren, dem Malchiner und Rostocker Tor auf ihre Kosten. Die beiden Stadttore, ein drittes wurde zerstört, stehen stolz und rausgeputzt an den Grenzen der Altstadt.

 

Wer noch ein wenig wandern möchte, kann einen Abstecher auch die Burgwallinsel im Teterower See machen. Auf der Burgwallinsel befand sich früher einmal ein slawische Festungsanlage, von der heute allerdings nur ein paar Erdhaufen übrig geblieben sind. Trotzdem lohnt der Ausflug: Natur, See und einige Schautafeln, die die Geschichte der Inseln anschaulich darstellen. Es gibt eine Fährverbindung zwischen Parkplatz auf dem Festland und der Insel.

 

Nun zu den versprochenen Superlativen: Erstens ist Teterow der geographische Mittelpunkt Mecklenburg-Vorpommerns. Da von kündet eine Steintafel auf dem Rathausplatz und der Slogan des örtlichen Fremdenverkehrsverbandes: „Urlaub im Mittelpunkt“.

 

Zweitens rühmt sich die Stadt damit, nach der Wende der erste Ort gewesen zu sein, in dem eine ALDI-Filiale eröffnete. Ob es jetzt die allererste Filiale des Discounters war oder nicht, (Der Spiegel nennt Cottbus als ersten ostdeutschen Aldi Standort), ist auch egal, in jedem Fall war der Ansturm riesig und eine alte Lagerhalle in Teterow war bis zur Eröffnung der neu geplanten Niederlassung der größte ALDI Deutschlands.

 

Anfahrt von Krakow am See: Den Ort Richtung Norden verlassen, rechts auf die L 11 Richtung Teterow.

 


Diese Artikel interessieren Leser, die sich für Teterow interessiert haben: