Drucken

Waldhaus - Krakow am See

Veröffentlicht in Essen gehen

Schön gelegen, in der Feriensiedlung am Borgwall mit Blick auf den See, hat das Waldhaus mehr zu bieten als Schnitzelküche und Eis.

 

Bei den Bewohnern und Urlaubern in Krakow am See hat es sich schon längere Zeit herumgesprochen. Das Waldhaus ist mehr als ein Imbiss am Wegesrand.

 

Auf der Speisekarte stehen neben einfachen Gerichten und Fisch von der Seenplatte auch verschiedene Braten und Eintöpfe. Eine besondere Spezialität ist der Hirschbraten. Insgesamt ist die Speisekarte wirklich sehr groß für so eine Gaststätte. Man hat eine große Auswahl und bekommt auch Gerichte auf den Teller, die es in Mecklenburg nicht überall gibt, wie Hirsch- oder Pferdegulasch. Die Salate und Salatbeilagen waren bei meinem letzten Besuch ebenfalls sehr lecker.

 

Bei gutem Wetter muss man ein wenig Glück haben um einen Platz auf der kleinen Terrasse zu ergattern. Im Innenraum des Restaurants kann es im Sommer schon mal recht warm werden. Das Lokal und der Außenbereich wirken sehr gepflegt.

 

Besonders zu empfehlen sind die hausgemachten Kuchen und Torten und der wirklich gute Kaffee.

 

In der Saison hat das Waldhaus keinen Ruhetag. Schön für die Gäste, anstrengend für die Betreiber. Zumindest außerhalb der Saison ist der Montag Ruhetag. Die Öffnungszeiten sind von 11 bis 21 Uhr. Wer also länger sitzen will, muss weiterziehen. (Stand 06/2012)

 

Schön verbinden kann man einen Besuch im Waldhaus mit einer Fahrradtour entlang des Krakower Sees oder einem Spaziergang vom Zentrum von Krakow am See.

 

Gaststätte Waldhaus

Am Borgwall 12,

18292 Krakow am See

 

038457/22667

 

Stimmt was nicht? Haben Sie das genau so erlebt?

Geben Sie einen Kommentar ab. Nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Menu: Essen gehen am Krakower See