Drucken

Zur Klause - Krakow am See

Veröffentlicht in Essen gehen

Die Gaststätte ist schon etwas Besonderes. Betrieben wird sie von zwei Schwestern. Eine kocht, die andere bedient.

 

Das Restaurant blickt auf eine lange durchgehende Tradition zurück. So wird es seit 1922 betrieben. Der Gastraum ist ziemlich klein und mit allerhand Kuriositäten ausgestattet. In erster Linie findet man hier einheimische Gäste und ein paar Stammgäste, die schon länger nach Krakow am See kommen. Im Sommer kann man auch im Hof sitzen.

 

Die Karte ist eher übersichtlich. Neben den üblichen Schnitzeln findet man vor allem  Fisch aus Mecklenburg. Vieles frisch aus dem See. Einfach nachfragen, was gerade frisch reingekommen ist. Besonders empfehlenswert sind die Bratkartoffeln. Für den westdeutschen Gast auch sicherlich interessant sind einige Speisen mit russischer Herkunft. Das Preis/Leistungsverhältnis ist absolut in Ordnung.

 

Zur Klause

Kirchenstraße 5

18292 Krakow am See

 

Stimmt was nicht? Haben Sie das genau so erlebt?

Geben Sie einen Kommentar ab. Nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Menu: Essen gehen am Krakower See

 

Kommentare (2)
2Donnerstag, 16. Februar 2012 20:44
Werner Senzen


Mein Fazit: Leckere Bratkartoffeln und lecker Fisch. Dazu ein gepflegtes Lübzer Pils


1Mittwoch, 18. Mai 2011 15:17
Andreas
Seit Jahren mein Lieblingsrestaurant wenn ich in Krakow bin.

Gruß aus Berlin