Wandern und Radfahren

Drucken

Wandern am Linstower See

Veröffentlicht in Wandern und Radfahren

Eigentlich eher ein kleiner Spaziergang. Gut, wenn man vor dem Baden noch kurz ein paar Schritte gehen möchte. Vorbei an Viehweiden, Angelteichen und am Linstower See zum Eichwerder.

 

SeekampwegWir starten am Parkplatz des Badesstrandes am Linstower See. Zunächst müssen wir zurück Richtung Ort. Auf Höhe des Gutes Linstow überqueren wir einen kleinen Bach und betreten den Seekampweg, der entlang des Ufers am Linstower See entlang führt. Der Wanderweg ist weder geteert noch gepflastert, allerdings auch bei mäßiger Witterung für eine Tour mit Kinderwagen geeignet.

Drucken

Radtour von Krakow am See nach Dobbertin

Veröffentlicht in Wandern und Radfahren

Radweg Krakower SeeVon den Krakow am See geht es durch die weiten Wälder des Naturparks Nossentiner-Schwinzer-Heide in das kleine Städtchen Dobbertin mit seinem berühmten Kloster.

 

Wir starten in Krakow am See und machen uns erstmal in westlicher Richtung über den Alt-Sammiter-Damm auf zum Ortsteil. Der Weg führt hierbei ein wenig bergauf. Alt-Sammit, das wir nach drei Kilometern erreichen, besitzt ein schönes altes Gutshaus und ist bekannt für seine Pferdezucht.

Drucken

Wandern: Rund um Seegrube

Veröffentlicht in Wandern und Radfahren

Ein kleiner Spaziergang rund um die hügelige Landschaft rund um Seegrube:

 

Weg zwischen Seegrube und Krakow am SeeAnfahrt und Parken: Wer nicht das Glück hat in Seegrube ein Ferienhaus gemietet zu haben, kommt über die kleine Straße zwischen Serrahn und Krakow am See in den kleinen verschlafenen Weiler Seegrube. Von Krakow am See: Den Ort Richtung Norden verlassen, rechts auf die L 11 und dann sofort wieder rechts am Campingplatz. Dann einfach dem Straßenverlauf folgen. Nach 3 km rechts Richtung Seegrube abbiegen. Von Serrahn aus: Über dieselbe Straße, 3 km hinter Serrahn links Richtung Seegrube abbiegen und im Ort parken.

Drucken

Wandern: Zwei Halbinseln und der der Jörnberg

Veröffentlicht in Wandern und Radfahren

Eine Wanderung über die zwei Halbinseln und am Ende ein Aussichtsturm. Sehr viel See und Weitsicht für eine eigentlich kurze Strecke.

Segelschiff Krakower See an der Mecklenburgischen SeenplatteAnfahrt: (zum Parkplatz an der Seepromenade von Krakow am See) Von der B 103 In Krakow am See an der Ampelanlage auf die L204 Richtung Dobbin oderLinstow abbiegen. Nächste Gelegenheit links und dann rechts die Kirchenstraße hinabfahren bis zum Parkplatz.

Drucken

Wandern: Durch das Nebeltal

Veröffentlicht in Wandern und Radfahren

Der Fluss Nebel kämpft sich durch eine hügelige Landschaft von der Mecklenburgischen Seenplatte Richtung Ostsee. Durch den Wald führen gut ausgeschilderte Wanderwege.

 

Nebel, nähe Krakower See, SeenplatteAnfahrt: Wir durchqueren das Tal von Süden nach Norden mit Ziel Wassermühle Kuchelmiß. Hierzu gibt es zwei alternative Startpunkte. Zum einen kann man (von Krakow am See kommend) sein Auto direkt hinter der Schleuse rechts parken. Ein anderer Startpunkt ist der kleinere Parkplatz auf der linken Straßenseite (200 Meter weiter Richtung Serrahn).

Drucken

Radfahren: Rund um den Krakower Untersee

Veröffentlicht in Wandern und Radfahren

Ein absoluter Klassiker: Wenn so ein See schon mal da ist, dann soll er auch umrundet werden. Obwohl man auf der Standardroute nur einen Teil des Sees, den Untersee, umrundet.

Blick über den Krakower See an der SeenplatteUm dem ersten möglichen Missverständnis mal entgegenzutreten: Die hier beschriebene Radwanderroute beschreibt den Weg um den Untersee (nördlichen Teil des Sees), der sich auf einer nach Norden ausgerichteten Landkarte oben befindet. Die Bezeichnungen Ober- und Untersee beim Krakower See ergeben sich aus der Fließrichtung der Nebel, dem Fluss, der den See durchfließt. Und die Nebel tritt am Obersee (südlicher Teil) in den Krakower See ein und verlässt ihn am Untersee (nördlicher See).